…wird ein Feuer entfachen!

Aktuelles

Fridays for Future: „Umweltpartnerschaft“ oder Klimarevolution?

Die Bewegung gegen den Klimawandel steht an einem Scheideweg zwischen einer Einbindung in eine „Umweltpartnerschaft“ mit Politik und Wirtschaft, die zwangsläufig zu einer Aufgabe der Ziele führen muss – oder einer klaren antikapitalistischen Orientierung. Von Florian Keller.

Weiterlesen ...

KAV-Personal wieder auf der Straße!

Der Kampf der Wiener PflegerInnen, der sich zu Jahresbeginn an der Forderungen nach einer Optierungsmöglichkeit in ein höheres Besoldungsschema entzündete, geht mit der Großdemo vom 24.9. in die nächste Runde. Christoph Pechtl berichtet.

Weiterlesen ...

Profit zerstört den Planeten – Für eine antikapitalistische Klimabewegung!

Der Kapitalismus zerstört den Planeten. Liberale tun jetzt so, als ob die Rettung des Planeten mit Profitstreben vereinbar sei. Geht es nach ihnen, sollen die Massen dafür zahlen, dass ein neuer „grüner“ Markt entsteht – dabei hat der vom Profit getriebene Kapitalismus erst den Klimawandel verursacht. Die Illusion eines „grünen Kapitalismus“ ist nicht nur falsch, sondern auch extrem gefährlich: Uns bleibt nicht mehr viel Zeit, um den Klimawandel aufzuhalten!

Weiterlesen ...

KH Nord: Solidarität vor Ort

Immer mehr Berichte werden uns vom KH Nord zugetragen, dass die Arbeitsbedingungen dort chaotisch sind, was das Personal ausbaden muss.

Weiterlesen ...

voestalpine: Schuften im Paradekonzern

Ich arbeite seit 2008 in der Voest auf 4-er Schicht. Das bedeutet mein Schichtrad beginnt mit 3 Frühschichten mit Arbeitsbeginn um 5 Uhr, 3 Mittelschichten mit Beginn um 13 Uhr und 3 Nachtschichten ab 21 Uhr. Danach habe ich 3 Tage frei. Faktisch sind es aber nur 2 Tage, da der letzte Tag eine Nachtschicht ist, die um 5 Uhr früh endet und 48 h später beginnt mein Arbeitsrad mit der Frühschicht um 5 Uhr von neuem. Dieses Schichtmodel besteht aus 4 Gruppen, sodass rund um die Uhr das ganze Jahr produziert wird.

Weiterlesen ...

Als der Akkord zu Denken anfing

Vor einem Jahr habe ich begonnen in meiner aktuellen Firma zu arbeiten. Damit ihr euch das etwas vorstellen könnt: Wir arbeiten dreischichtig im Akkordsystem - ich in der Dauernachtschicht. Aufgrund meiner Arbeitserfahrung bin ich so einiges gewohnt, doch hier wird die übliche Dreistigkeit noch überboten.

Weiterlesen ...

KAV: Warum braucht es Dienststellenversammlungen?

KAV. Nach einem besonders heißen Sommer gilt es den Verantwortlichen der österreichischen Gesundheitspolitik auch im Herbst einzuheizen. Weshalb und welche Art von Dienststellenversammlungen wir dafür brauchen, argumentiert Martin Gutlederer.

Weiterlesen ...

Was kann die Linke?

Bei den Nationalratswahlen tritt die KPÖ mit einer eigenen Liste an. Ihr Motto „Wir können“.

Weiterlesen ...

Die nächste Krise

Derzeit sind die Medien voll mit Panikmeldungen von der bevorstehenden Wirtschaftskrise. Es lohnt daher, sich den Zustand und die Entwicklung der Weltwirtschaft genauer anzusehen. Eine Analyse von Martin Zuba.

Weiterlesen ...

Made in Germany: Metall-KVs unterm Hammer

Seit Jahren stellt die Industrie in den Lohnverhandlungen die kollektivvertragliche Regulierung der Arbeitsverhältnisse in Frage. Sie werden von den Betriebsleitungen als unzeitgemäße Einmischung in die an sich harmonische „Betriebsgemeinschaft“ gesehen. Ute Zechner berichtet.

Weiterlesen ...

SJ-Wahlkampf: „Aufstehen“ – und dann?

Mit Julia Herr wird aller Voraussicht nach erstmals seit Josef Cap 1983 eine Vorsitzende der Sozialistischen Jugend in den Nationalrat einziehen. Unter diesem Gesichtspunkt analysiert Yola Kipcak ihre Wahlkampagne.

Weiterlesen ...

IMT Statement: Für revolutionären Wandel statt Klimawandel!

Die internationale Klimastreikbewegung hat weltweit Wellen geschlagen. Im Zuge mehrerer globaler Aktionstage im Verlaufe des letzten Jahres bestreikten Millionen junger Menschen aus über 100 Ländern ihre Schulen und schlossen sich den Fridays for Future Protesten an. Sie fordern sofortiges Handeln gegen die Klimakrise.

Weiterlesen ...