…wird ein Feuer entfachen!

International

Die EU-Wahlen aus österreichischer Sicht

Die EU-Wahl ist geschlagen und damit ein für die KapitalistInnen Europas nicht unwichtiger Moment, der über die Stabilität ihrer EU mitentscheidet und damit auch darüber, wie handlungsfähig die EU in einer kommenden Wirtschaftskrise und im globalen Handelskrieg dasteht. Von Yola Kipcak.

Weiterlesen ...

Ein „Green New Deal“ für Europa?

Im EU-Wahlkampf hat Julia Herr, die rote Jugendkandidatin, die Initiative für einen „Green New Deal“ gestartet. Sandro Tsipouras hat sich angeschaut, ob dieses Programm umsetzbar ist und ob es mit den politischen Grundsätzen der Sozialistischen Jugend (SJ) in Einklang steht.

Weiterlesen ...

Europa: Das letzte Gefecht der Sozial-Liberalen

Ende Mai finden in Österreich und den anderen Mitgliedstaaten der EU die Wahlen zum EU-Parlament statt. Angesichts der tiefgehenden, politischen Krisenerscheinungen in Europa ist das Wahlergebnis ein wichtiger Indikator für die Form und das Tempo des Auseinanderdriftens der EU. Emanuel Tomaselli analysiert.

Weiterlesen ...

Faschisten in Verona: Zu viel ist zu viel!

Ende Mai fand in Verona der 13. Weltkongress für Familien (WCF) statt, eine Zusammenkunft von Rechten, religiösen FanatikerInnen, Adligen – kurz gesagt, vom größten Abschaum dieser Erde. Von Sonia Previato.

Weiterlesen ...

Bosnien: Gemeinsam gegen Unterdrückung


Vor einem Jahr entbrannte in Bosnien eine Bewegung, ausgelöst durch die Ermordung des Studenten David D. Dahinter steckt großer Zorn und Unmut, die sich seit Jahren anstauen. Über die Hintergründe von Vincent Angerer.

Weiterlesen ...

Venezuela: Hatschender Putsch, aber die Massen leiden

Der Putschversuch Guaidós hat vorerst an Schwung verloren. Der von den USA unterstützte (Wirtschafts-)krieg aber geht weiter und die Massen kämpfen um Alltägliches. Stromausfälle und Wassermangel belasten nun den Alltag zusätzlich. Wie weiter? Eine Analyse von Vera Kis.

Weiterlesen ...

Algerien: „Revolution bis zum Sieg“

Nach eineinhalb Monaten, die von Großprotesten geprägt waren, erzwangen die AlgerierInnen den Rücktritt des greisen Präsidenten Abd al-Aziz Bouteflika. Aber den Massen ist klar, dass dieser Rücktritt alleine gar nichts ändern wird. Daniel Ghanimi berichtet.

Weiterlesen ...

Sudan: Massenbewegung stürzt Diktator

Nach dem Regierungssturz in Algerien kommt die Region nicht zur Ruhe: Am 11. April 2019 stürzten die sudanesischen Massen den Diktator Omar Al-Bashir, der für 30 Jahre das Land beherrschte.

Weiterlesen ...

Lokalwahlen in der Türkei – Erdogans Macht schwindet

Wie schon die letzten Wahlgänge in der Türkei waren auch die Lokalwahlen Ende März in Wirklichkeit ein Referendum zur Person von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan. Während Erdogan in der Vergangenheit unangefochten einen Wahlsieg nach dem anderen einfuhr, wurde dieses Mal an seinem Siegerimage ordentlich gerüttelt.

Weiterlesen ...

Die Schattenseite Europas

Überforderung, Verzweiflung, Stillstand: Über 2000 Flüchtlinge befinden sich zurzeit im Camp Bihac nahe der kroatischen Grenze. Die Zustände im Camp sind mittlerweile so desolat, dass viele Flüchtlinge Obdachlosigkeit bevorzugen. Eine Gastreportage von Tabea Kerschbaumer und Petra Kovacs.

Weiterlesen ...