…wird ein Feuer entfachen!

'Die ArbeiterInnen im Iran sind nicht allein!'

Für eine breite Solidaritätskampagne mit der iranischen ArbeiterInnenbewegung. Spätestens seit den Präsidentschafts"wahlen, im Juni, bei denen der Ultrakonservative Mahmoud Ahmadinejad an die Macht kam, sind die Blicke der Weltöffentlichkeit auf den Iran gerichtet. Dabei wird der Iran vor allem angesichts seiner aggressiven Atompolitik als Gefahr dargestellt.

Weiterlesen: 'Die ArbeiterInnen im Iran sind nicht allein!'

Ecuador: Volksaufstand stürzt Lucio Gutierrez

Während der letzten Wochen hat erneut ein lateinamerikanisches Land den Weg der Revolution beschritten. Nach den erst vor kurzem stattgefundenen Protesten gegen Präsident Carlos Mesa in Bolivien, welche sich gegen seine arbeiterfeindliche Politik, gegen Privatisierungen und gegen die Ausplünderung des Landes durch die Ölkonzerne richtete, findet nun in Ecuador ein ähnlicher Prozess statt.

Weiterlesen: Ecuador: Volksaufstand stürzt Lucio Gutierrez

Gründungskonferenz der Revolutionären Sozialistischen Jugend (JSR) in Venezuela

"Die Jugend ist die Flamme der Revolution., (Karl Liebknecht)
Am 9. Juli wurde in Barquisimeto die Revolutionäre Sozialistische Jugend (JSR) gegründet. 35 VertreterInnen diverser Jugend- und Studentenorganisationen kamen nach Barquisimeto, eine der Hochburgen der revolutionären Jugendbewegung, um über das Programm und Aktionen der neuen Jugendorganisationen zu diskutieren.

Weiterlesen: Gründungskonferenz der Revolutionären Sozialistischen Jugend (JSR) in Venezuela

'Der Weg heißt Sozialismus'

Venezuelas Präsident Chavez bestätigt Opposition zum Kapitalismus.
"Ich sagte es bereits. Ich bin überzeugt, dass der Weg, um eine neue und bessere Welt aufzubauen, nicht der Kapitalismus ist. Der Kapitalismus führt uns geradewegs in die Hölle." (Hugo Chávez)

Weiterlesen: 'Der Weg heißt Sozialismus'