…wird ein Feuer entfachen!

Da die Geschäftsleitungen und der Landeshauptmann Pühringer der Forderung nach Inflationsabgeltung der Löhne nicht nachgekommen waren, wurde am 13. März 2013 in allen acht oberösterreichischen Ordensspitälern zum zweiten Mal gestreikt. Doch dieses Mal legten die Beschäftigten einen ganzen Tag die Arbeit nieder.

Wir besuchten die gemeinsame Versammlung der Beschäftigten der Barmherzigen Schwestern und der Barmherzigen Brüder in Linz und waren beim Streik der Elisabthinen anwesend. Eine Delegation des Krankenhauses Sierning fuhr nach Linz und solidarisierte sich mit den dortigen KollegInnen der Ordensspitäler. Die Sierninger waren auch bei einer Solidaritätsaktion im AKh Linz zugegen. Nächsten Dienstag werden die Belegschaften aller Ordensspitäler über ein neues Angebot der Arbeitgeberseite abstimmen.

 




Unsere Arbeit kostet Geld. Dabei sind wir exklusiv auf die Unterstützung unserer LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen. Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität spüren. Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke
IBAN: AT48 1513 3009 5102 5576
BIC: OBKLAT2L