Donnerstag, 24. Mai um 19 Uhr

 

Unterstütze unsere Abo-Kampagne:
123/100

Was ist der Unterschied zwischen dem kapitalistischen System und Monopoly? Im Monopoly können Spekulanten ins Gefängnis kommen, und es gibt eine Vermögenssteuer. In der realen Welt aber sind es die ArbeitnehmerInnen, die für die Fehler im System geradestehen und für die Kosten der Krise aufkommen. In Griechenland können sich Spitäler keine Medikamente mehr leisten. Kinder müssen hungrig zur Schule gehen. Der Mindestlohn wurde auf ein Niveau gedrückt, wie wir es sonst nur aus China kennen. In Spanien sind 50% der Jugendlichen arbeitslos. Und mit dem EU-Fiskalpakt soll ganz Europa für immer zu einer harten Sparpolitik gezwungen werden.
Welche politische Antwort braucht es auf die Staatsschuldenkrise? Wie können wir wirklich soziale Gerechtigkeit schaffen?

Wir diskutieren mit:
GEORG FEIGL AK Wien, Wirtschaftspolitische Abteilung
MARTIN KRASSNITZER Vorsitzender der FSG Landstraße
IRINI TSAFERIS Vorsitzende der SJ Wien

Ort: Custozzagasse 14, 1030 Wien (SPÖ-Sektionslokal)

Eine Veranstaltung in Kooperation der Sektion 3 und der FSG der SPÖ Landstraße


Unsere Arbeit kostet Geld. Dabei sind wir exklusiv auf die Unterstützung unserer LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen. Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität spüren. Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke  |  IBAN: AT48 1513 3009 5102 5576  |  BIC: OBKLAT2L

Artikel aus der Kategorie