…wird ein Feuer entfachen!

Der Bürgerblock wird geformt, der Widerstand formiert sich. Die Zeichen der Zeit kündigen stürmische Verhältnisse an. Die revolutionäre Strömung „Der Funke“ wird gemeinsam mit allen anderen Kräften der Arbeiterbewegung und Linken die Abwehrfront gegen den kommenden Sturm mitgestalten: durch Tat und Wort. Überzeugt von der Richtigkeit unserer Analysen und der Relevanz unserer Debattenbeiträge sehen wir uns in einer besonderen Verantwortung.

Der Slogan „Widerstand“ greift zu kurz. Wir haben uns vorgenommen, die Idee, dass nur der Sturz der kommenden Regierung das Ziel des Widerstandes sein kann, tief in der Bewegung zu verankern. Diese Überzeugung leitet sich aus der Radikalität und der Breite der kommenden Angriffe ab. Letztendlich wird nur eine revolutionäre Überwindung des Kapitalismus und der Aufbau einer sozialistischen Gesellschaft eine Perspektive bieten. Dafür argumentieren wir in unserer Zeitung und organisieren AktivistInnen. Wir sind überzeugt, dass wir so der Bewegung die Perspektive geben können, die einen endgültigen Sieg gegen die Grausamkeiten des Kapitals ermöglicht. Doch dazu brauchen wir materielle Ressourcen.

Aus diesem Grund hat das Bundestreffen unserer UnterstützerInnen beschlossen, im kommenden Jahr unseren Angestellten-Apparat zu erweitern, um die Herausgabe der Zeitung, hochwertige Analysen und unseren Beitrag zum Abwehrkampf gewährleisten zu können. Die materiellen Mittel dafür können und wollen wir nicht von kapitalistischen Unternehmen, staatlichen Förderungen oder Parteien bekommen. Wir wollen uns nicht abhängig machen und unsere politischen Ideen verbiegen lassen! Die Mittel können deshalb nur aus der Bewegung kommen, doch dazu brauchen wir noch dich und dich!

Wir bitten unsere UnterstützerInnen und LeserInnen um solidarische Beiträge, um unseren Plan materiell abzusichern. Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.
Solidaritätsbeiträge an „Der Funke“ IBAN: AT48 1513 3009 5102 5576, BIC: OBKLAT2L




Unsere Arbeit kostet Geld. Dabei sind wir exklusiv auf die Unterstützung unserer LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen. Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität spüren. Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke
IBAN: AT48 1513 3009 5102 5576
BIC: OBKLAT2L