…wird ein Feuer entfachen!
  • Ibiza heißt die Endstation des Volkstribuns. Nachdem die FPÖ am Samstag dem Bundeskanzler ihre gänzliche politische Selbstaufgabe (Abgang Kickl) verweigerte, ging Kurz in die Offensive und eröffnete die Auseinandersetzung zur Reorganisierung des asozialen Bürgerblocks durch Neuwahlen. Ein Statement der Funke-Redaktion.

  • Am 11. April wurde Julian Assange nach fast sieben Jahren Aufenthalt in der ecuadorianischen Botschaft festgenommen. Die Regierung Moreno entzog dem Wikileaks-Gründer den Asylstatus und gab der britischen Polizei die Erlaubnis, die Botschaft zu stürmen. Von Dominik Pavlicek.

  • Dänemark. Vergangenen September wurde der größte Geldwäscheskandal der Finanzgeschichte aufgedeckt. Umgerechnet 200 Mrd. Euro sollen insgesamt durch die Danske Bank (DB) gewaschen worden sein. Von Benedikt Baumgartner.

  • Jüngste Korruptionsvorwürfe gegen Benjamin Netanjahu haben eine Gegenreaktion ausgelöst und seine Position scheint mehr denn je gefährdet zu sein. Netanjahu ist einer der am längsten amtierenden Ministerpräsidenten Israels, der insgesamt über elf Jahre dieses Amt bekleidet. Von Stephen Agnew

  • Die illegalen Geldflüsse der Telekom an schwarz-blau-orange Politiker, Lobbyisten und Unternehmer offenbaren den vollständigen moralischen Bankrott der Bürgerlichen.

  • Jüngst geriet der ehemalige kroatische stellvertretende Verteidungsminister und Verantwortliche für Waffenbeschaffung Vladimir Zagorec in die Schlagzeilen, nachdem ihm in Kroatien Diebstahl vorgeworfen wurde. Die kroatische Öffentlichkeit ist entsetzt über die Vorwürfe, dass sich die "Vaterlandsverteidiger" der 1990er schamlos persönlich am Krieg bereichert und ihr Geld ins Ausland - und hier v.a. nach Österreich - geschafft haben sollen. Dabei waren diese Machenschaften längst kein Geheimnis, wie der Vorsitzende der SJ Kroatien Nikola Vukobratović berichtet.