…wird ein Feuer entfachen!
  • Die Grundlage für die Befreiung der Frau ist ihre wirkliche Unabhängigkeit, ihre Freiheit nicht nur im Gesetzestext, sondern in der realen Welt frei über das eigene Leben entscheiden zu können: in einer Beziehung zu sein, Kinder zu bekommen, ohne dafür das eigene Leben weitgehend aufgeben zu müssen, dem Beruf und der Ausbildung ihrer Wahl nachgehen zu können, ohne dabei durch Familienplanung oder Vorurteile behindert zu werden.

  • Schwarz-Blau will die Umverteilungsspirale von Reichtum und Lebenschancen noch schneller hin zu den ohnehin Privilegierten in Bewegung setzen. Statt „Selbstbestimmung über das Leben“, steht bei ihnen die sogenannte „Selbstverantwortung“ im Mittelpunkt. Die „Selbstverantwortung“ ist dabei eine ebensolche Demagogie, wie die permanente Inszenierung von MigrantInnen als Ursache der sozialen Probleme.

  • Unser Aufruf zum 1. Mai 2009

  • Der 1. Mai ist der Kampf- und Feiertag der internationalen ArbeiterInnenbewegung. "Funke"-UnterstützerInnen beteiligen sich unter der Losung "Kämpfen statt Kusche(l)n" an folgenden Fackelzügen, Maiaufmärschen und Veranstaltungen:

  • Der Aufruf der SJ Vorarlberg zu dieser Großdemo von SchülerInnen und LehrerInnen am 15. April.

  • Kommenden Samstag, den 28. März, werden weltweit und erstmals auch in Österreich Zehntausende unter dem Motto „Wir zahlen Eure Krise nicht!“ demonstrieren. Ein letzter Aufruf.

  • Aufruf kämpferischer GewerkschafterInnen zur Teilnahme an der Demo am 28. März und Einladung zum Gewerkschaftsstammtisch am 19. März, wo unser Auftreten auf der Demo geplant wird.

  • Weihnachtsangebote und Rote Weihnachtsfeiern des "Funke".

  • Die SPÖ hat für 11. September zu einem Aktionstag gegen Teuerung aufgerufen, um öffentlichen Druck für ihr 5-Punkte-Programm zu machen. "Der Funke" wird diesen Aktionstag aktiv unterstützen.

  • Aufruf zur Konferenz der Linken

    „Nichts ist so stark wie Ideen, deren Zeit gekommen ist!“
    Victor Hugo

  • Linke GewerkschafterInnen, SJ- und SPÖ-AktivistInnen rufen für den 11. Oktober zu einer österreichweiten Konferenz der Linken auf. Näheres dazu in Kürze auf www.derfunke.at!


  • Am 1. Mai, dem Kampf- und Feiertag der internationalen ArbeiterInnenbewegung, nehmen der UnterstützerInnen des „Funke“ auch heuer wieder in einer Reihe von Städten an den Maiaufmärschen und Maifeiern teil. Wir rufen alle unsere LeserInnen und SympathisantInnen auf, am 1. Mai mit uns ein kämpferisches Zeichen für eine sozialistische Alternative zur Macht der Konzerne und bürgerlicher Politik zu setzen. Unser Motto für die heurigen Maifeiern lautet „Kämpfen statt umfallen".

  • Fr. 27. - So. 29. April 2007
    Jugendherberge Ulmerfeld (NÖ)


    Workshops:


    Klassenkamf in Österreich
    Russische Revolution
    Sozialismus des 21. Jahrhunderts
    Kapitalismus und Ernährung
    Kunst und Marxismus

    Die Teilnahme beträgt für SJ Mitglieder 10€.

    Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • In der Nacht von Freitag auf Samstag (3.-4. November), um ca. 0:15, wurde ein Aktivist der SJ Vorarlberg am Bahnhof Dornbirn von einer ca. 15 köpfigen Gruppe Rechtsextremer angegriffen.

  • Für eine breite Solidaritätskampagne mit der iranischen ArbeiterInnenbewegung. Spätestens seit den Präsidentschafts"wahlen, im Juni, bei denen der Ultrakonservative Mahmoud Ahmadinejad an die Macht kam, sind die Blicke der Weltöffentlichkeit auf den Iran gerichtet. Dabei wird der Iran vor allem angesichts seiner aggressiven Atompolitik als Gefahr dargestellt.