Unterstütze unsere Abo-Kampagne:
123/100

31. 5. 2007
„Sagt die Wahrheit!“ Venezuela und seine Medien

Internationale Medienkonzerne lamentieren über den nächsten Schritt Richtung „Diktatur“ und Unterdrückung der Meinungsfreiheit in Venezuela. Grund ist die Verweigerung der Verlängerung der Ausstrahlungslizenz des Senders RCTV. Wir zeigen eine Dokumentation über diesen Sender. Private Print- und elektronische Medien waren Hauptakteure des Putsches vom 11. April 2002. Die Dokumentation berichtet über die medialen Verzerrung von Nachrichten, die aktive politische Parteinahme für Militärputsch und Ermordung Chavez, sowie das sonstige Sex&Crime-Programm des Senders. Positive Alternativen wie TeleSur und das Nachfolgeprojekt von RCTV, sowie Zahlen und Datenmaterial zur medialen Landschaft Venezuelas werden zur Diskussion gestellt.


5.6. 2007
„La révolution est finie“ (Louis Bonaparte) – „La revolución es permanente“ (Hugo Chávez)

Die Französische Revolution 1789-1801 und die bolivarische Revolution (ab 1998) weisen viele historische Parallelen und auch markante Unterschiede auf. Das Denken Simon Bolivars und Franciscos de Miranda, zwei historische Vorbilder der venezolanischen Revolution, waren zutiefst vom Gedankengut der französischen Revolution beeindruckt. Macht es überhaupt einen Sinn diese Revolutionen, zwischen denen 200 Jahre liegen zu vergleichen? Wenn ja, wo liegen die Grenzen, und was kann die Erfahrung französische Revolution zum Verständnis der venezolanischen Revolution beitragen?


12.6. 2007
Der Lateinamerikanische Integrationsprozess - ALBA vs. ALCA

Zu den Vorstellungen und Initiativen der venezolanischen Regierung in der Außenpolitik, der Süd-Süd Kooperation und der Konfrontationshaltung gegenüber der us-amerikanischen Regierung spricht die geschäftsführende Botschafterin der Bolivarischen Republik Venezuela Nedeska Yanez.

---

Alle Veranstaltungen finden in der Lustkandlgasse 10/1 (U6, Währingerstrasse/Volksoper) statt.

Beginn: 20h


Eintritt Frei



Webseite der Kampagne "Hände weg von Venezuela"


Unsere Arbeit kostet Geld. Dabei sind wir exklusiv auf die Unterstützung unserer LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen. Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität spüren. Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke  |  IBAN: AT48 1513 3009 5102 5576  |  BIC: OBKLAT2L

Artikel aus der Kategorie