Der heurige 1.Mai steht ganz im Zeichen der anhaltenden weltweiten Angriffe auf die arbeitenden Menschen. Die Mitgliedstaaten der EU versuchen mit den anhalten Erpressungen der griechischen Linksregierung jede politische Alternative zu Austerität im Keim zu ersticken. An den Grenzen Europas sterben tausende Menschen, Flüchtende aus Kriegen die nur im Interesse konkurrierender kapitalistischer Mächte geführt werden.

Derweil haben sich die Führungen und Apparate der österreichischen Arbeiterbewegung dem nationalen Schulterschluss verschrieben. Die Rechtfertigung ist schnell zur Hand: „Man kann nur mit den Finanzmärkten, nicht gegen sie erfolgreich sein.“   Dieses Prinzip wird sowohl in der Regierungspolitik, als auch in der Gewerkschaftsbewegung angewandt: der Lohnsteuerreform folgen Kürzungen, gegenüber Rationalisierung bis hin zur Massenentlassung wird kein Widerstand entwickelt.

Monatlich werden neue Rekordzahlen der Arbeitslosigkeit genannt, und doch wird das nicht als Auftrag zum Handeln verstanden. Die gelebte Alternativlosigkeit zur Wirkungsweise der „Märkte“ frustriert und schwächt die Arbeiterbewegung.

Die GenossInnen des Funke verstehen diese Prozesse und blicken daher mit Optimismus in die Zukunft der Arbeiterbewegung und das Potential unserer Klasse. In den massenhaften sozialen und politischen Kämpfen unserer Epoche wird sich nicht nur die Idee der Notwendigkeit, sondern auch die Möglichkeit der Überwindung des Kapitalismus massenhaft entwickeln.

Wir verstehen uns als bewusster Ausdruck dieser Perspektive.

Zögere nicht uns anzusprechen, die neue Ausgabe unserer Zeitung zu nehmen und mit uns in Diskussion zu treten!

Bei unseren Infotischen kann man neben der aktuellen Ausgabe unserer Zeitung auch unsere Bücher, Broschüren, T-shirts, Anstecker usw. erstehen bzw. mit uns politisch diskutieren.

Außerdem werden GenossInnen Spenden für das Pfingstseminar vom 22.5. bis 25.5. 2015 (in Klaffer/Hochficht) sammeln.

 

Hier werden wir am 1. Mai sein:

 

Vorarlberg

10:00, Alte Remise Bregenz: „Nein zum Rassismus, Nein zum Kapitalismus: Heraus zum 1. Mai“

10: 30 SPÖ-Maifest Hafen, Bregenz

Tirol

11:00 Landhausplatz, „Solidarität statt Sozialabbau! Gemeinsam gegen Imperialismus, Kapitalismus und Krieg“

anschließend: Volksfest im Rapoldipark der SPÖ Innsbruck

Steiermark

8:30 Lendpavillion Aufmarsch der SPÖ Graz

9:30 Hauptplatz Infostand am Hauptplatz bei der Kundgebung der SPÖ „Tag der Arbeit. Tag der Freude.“

10 Uhr Südtiroler Platz Aufmarsch der KPÖ Steiermark „Schulden streichen. Und nicht Arbeitsplätze“

Ab 13 Uhr Infotisch beim Volkshaus bei der Feier der KPÖ

Wien

30.4.2015

20:00 Fackelzug der Sozialistischen Jugend Wien, Oper

1.5.2015

ab 8:30 Infotisch vor dem Burgtheater am Rathausplatz

ab 15:00 die „22-h Grillerei“ auf der Jesuitenwiese im Prater

Linz

Ab 9:00 Infotisch am Hauptplatz

SPÖ Der Funke KPÖ Termine

Unsere Arbeit kostet Geld. Dabei sind wir exklusiv auf die Unterstützung unserer LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen. Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität spüren. Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke  |  IBAN: AT48 1513 3009 5102 5576  |  BIC: OBKLAT2L

Artikel aus der Kategorie