…wird ein Feuer entfachen!

Die Zivilgesellschaft: "Ihr werdet's nicht vermuten - wir sind die Guten"

Ein Begriff geistert seit Beginn der Proteste gegen die schwarz-blaue Regierung durch die bürgerlichen Medien und die Wortspenden heimischer Intellektueller: die Zivilgesellschaft. Abgesehen davon, ein Modewort zu sein, zeichnet sich dieser Begriff v. a. durch seine begriffliche Vagheit und seine ideologische Undifferenziertheit aus. Aber egal, was er bedeutet - Hauptsache dazugehören, oder?

Weiterlesen: Die Zivilgesellschaft: "Ihr werdet's nicht vermuten - wir sind die Guten"

Leo Trotzki: Ihre Moral und unsere (1938)

Inhalt:

Moralausdünstungen
Marxistische Amoral und ewige Wahrheiten
"Der Zweck heiligt die Mittel"
Jesuitismus und Utilitarismus
"Moralvorschriften, die für alle bindend sind."
Die Krise der Demokratischen Moral
"Der gesunde Menschenverstand"
Die Moralisten der G.P.U.
Die Anordnung der politischen Schachfiguren
Der Stalinismus - ein Produkt der alten Gesellschaft
Die Revolution und die Einrichtung der Geisel
"Kaffernmoral"
Der "amoralische" Lenin
Eine lehrreiche Episode
Die dialektische Wechselbeziehung zwischen Ziel und Mittel

Weiterlesen: Leo Trotzki: Ihre Moral und unsere (1938)

Leo Trotzki: Die Gewerkschaften in der Epoche des imperialistischen Niedergangs (August 1940)

(Das Manuskript des folgenden Artikels wurde in Trotzkis Schreibtisch gefunden. Es stellt in keiner Weise einen fertigen Artikel dar, sondern lediglich einige Notizen für eine Arbeit über das im Titel angedeutete Thema, die Trotzki kurz vor seinem Tode zu Papier gebracht hatte.)

Zuerst veröffentlicht in englischer Sprache in der Zeitschrift Fourth International, Februar 1941

Weiterlesen: Leo Trotzki: Die Gewerkschaften in der Epoche des imperialistischen Niedergangs (August 1940)