…wird ein Feuer entfachen!

"Über alles ist Gras gewachsen..."

Leni Riefenstahl und ihr Film "Tiefland": Am 18.7. führten wir ein Gespräch mit der Dokumentarfilmerin Nina Gladitz, sie hatte uns wegen des Artikels "Nur gefilmt" (Funke 33) kontaktiert. 1982 hat sie die Dokumentation "Zeit des Schweigens und der Dunkelheit" für den WDR fertiggestellt, in der sie die Geschichte des Films "Tiefland" aufarbeitet, woraufhin sie von Leni Riefenstahl geklagt wurde. Vier Jahre lang führte Leni Riefenstahl einen Prozess gegen Nina Gladitz und ihre Dokumentation. Für Nina Gladitz bedeutete der Prozess die Ruinierung ihrer Existenz.

Weiterlesen: "Über alles ist Gras gewachsen..."

Die Autonomen: Vermummt und nix dahinter?

Vermummte, Straßenschlachten des "schwarzen Blocks" mit der Polizei, Chaos. Wenn die bürgerlichen Medien über "autonome Gruppierungen" berichten, dann geben sie sich ganze Mühe, genau diese Klischeebilder unter die Menschen zu bringen. Durch ihre Rolle bei den Protesten gegen IWF, WTO oder WEF stehen die Autonomen wieder im Blickfeld. Wir wollen es aber nicht bei dieser Schwarzweißmalerei belassen und dem Phänomen "Autonome" etwas auf den Grund gehen.

Weiterlesen: Die Autonomen: Vermummt und nix dahinter?