…wird ein Feuer entfachen!
  • Gedanken zu Beginn eines neuen Jahres

    Alan Woods beleuchtet zu Neujahr die Perspektiven für das Jahr 2009.

  • Weltperspektiven 2008 (Diskussionspapier)

    Das folgende Dokument ist eine vom Internationalen Exekutivkomitee der Internationalen Marxistischen Strömung (IMT) Mitte Jänner dieses Jahres verabschiedete Diskussionsgrundlage über die Perspektiven der Weltwirtschaft, der explosiven politischen und sozialen Turbulenzen in Europa, den USA, der revolutionären Prozesse in Lateinamerika und Asien. Es liefert die Grundlage für die Diskussionen zum Weltkongress der IMT, der diesen Sommer stattfinden wird.

  • Sturmwolken über der Karibik - Perspektiven der Kubanischen Revolution nach Fidel Castros Rücktritt

    Die offizielle Hurrikan-Saison in der Karibik beginnt erst am 1.Juni, nach dem Rücktritt von Fidel Castro braut sich aber ein weit gefährlicherer Wirbelwind über der Karibikinsel Kuba zusammen. Von George Bush über Alfred Gusenbauer bis hin zur „Linken“ herrscht Einigkeit, dass jetzt der Zeitpunkt für „Transformation“ und „Demokratie“ gekommen sei.

  • Die venezolanische Revolution am Scheideweg

    Die venezolanische Revolution hat die ArbeiterInnen, Bauern und Jugend ganz Lateinamerikas und weit darüber hinaus inspiriert. Die revolutionären Massen schufen regelrechte Wunder. Aber die venezolanische Revolution ist noch nicht zu Ende gebracht worden: Solange sie nicht die Oligarchie enteignet und die Banken und Schlüsselindustrien in privaten Händen verbleiben, ist ihre Vollendung unmöglich. Nach fast einem Jahrzehnt wurden diese Aufgaben immer noch nicht gelöst, und dies stellt eine Bedrohung für die Zukunft der Revolution dar. Eine Analyse von Alan Woods (In Defence of Marxism)

  • Sozialistische Jugend: Vorwärts ohne Kompromisse!

    Vor einem Jahr wurde die Große Koalition gebildet. Wie von uns vorhergesagt stellte dies eine wichtige Zäsur in der Entwicklung der Sozialistischen Jugend Österreich (SJÖ) dar. Wir veröffentlichen hier eine gemeinsame Stellungnahme zur Zukunft der SJ, die wir mit der Stamokap-Strömung in der SJ, ausgearbeitet haben und die wir in der SJ zur Diskussion stellen.

  • Venezuela 2007: Die Überwindung des Kapitalismus ist möglich, aber alles andere als fix!

    Die bolivarische Revolution geht in die entscheidende Phase. Wir begrüßen die jüngsten Maßnahmen von Hugo Chávez, um die Revolution voranzutreiben, weil sie gegen das Privateigentum an den Produktionsmitteln gerichtet sind. Doch der "Point of no return" ist längst nicht erreicht. Der Schlüssel für den Sieg der Revolution liegt nun bei der Selbstorganisation der ArbeiterInnenklasse und der Bauernschaft.

  • Deutschland 2007 - Perspektiven des Widerstandes gegen Kapitalismus, Sozialabbau und Krieg

    Wir veröffentlichen das aktuelle Perspektivdokument unserer deutschen Schwesterströmung "Der Funke".

  • Perspektiven der Weltrevolution und die Aufgaben der MarxistInnen (Teil 5)

    Im fünften und letzten Teil des Dokuments beschäftigen wir uns mit den Lehren aus den Erfahrungen in Haiti, mit den Perspektiven der Kubanischen Revolution, und der lateinamerikanischen Integration sowie den indigenen Bewegungen in Lateinamerika. Zum Abschluss versucht das Papier die Eckpunkte einer revolutionären Perspektive zu zeichnen.

  • Perspektiven der Weltrevolution und die Aufgaben der MarxistInnen (Teil 4)

    Im Teil 4 des Dokuments behandeln wir die Perspektiven der Venezolanischen Revolution.

  • Perspektiven der Weltrevolution und die Aufgaben der MarxistInnen (Teil 3)

    Im dritten Teil dieses Dokuments geht es unter anderem um die Frage, wie sich die Krise des Kapitalismus nicht zuletzt auch als Krise der herrschenden Klasse manifestiert. Außerdem wird der revolutionäre Prozess in Lateinamerika analysiert, der ein Land nach dem anderen erschüttert. Im nächsten Teil werden dann die Entwicklungen in Venezuela beleuchtet.

  • Perspektiven der Weltrevolution und die Aufgaben der MarxistInnen (Teil 2)

    Im Teil 2 des Weltperspektivendokuments der IMT wird die Krise des europäischen Kapitalismus, die internationalen Beziehungen, die Lage im Irak und der Israel-Palästina-Konflikt analysiert.

  • Perspektiven der Weltrevolution und die Aufgaben der MarxistInnen (Teil 1)

    Wir veröffentlichen in den kommenden Tagen in mehreren Teilen das aktuelle Weltperspektivendokument der Internationalen Marxistischen Tendenz (IMT). Es zeichnet eine kapitalistische Welt voller Widersprüche und Instabilitäten. Das ist die Grundlage für einen weltweiten Aufschwung des Klassenkampfs.

  • Chinas langer Marsch zum Kapitalismus (Rote Reihe 28)

    Der Form nach mag das chinesische Regime noch immer ein alter stalinistischer Moloch sein, dem Inhalt nach jedoch handelt es sich bereits um eine bürgerlich-kapitalistische Diktatur: Dies ist das Ergebnis der Debatten der International Marxist Tendency über den Restaurationsprozess in China.