…wird ein Feuer entfachen!

Sechs Jahre nach Beginn der Weltwirtschaftskrise hat es der Kapitalismus noch immer nicht geschafft sich zu erholen - ganz im Gegenteil. Die wirtschaftliche Entwicklung deutet erneut darauf hin, dass sich ein gewaltiges Gewitter zusammenbraut. Viele Staaten stürzten bereits in eine schwere politische und soziale Krise. Die Legitimität der bürgerlichen Demokratie weltweit wird durch zahlreiche Korruptionsskandale in ihren Grundfesten erschüttert. Jorge Martín (Redaktionsmitglied bei Marxist.com) referierte auf einem UnterstützerInnentreffen des Funke über jüngste Bewegungen in verschiedenen Ländern, die zum Teil revolutionären Charakter angenommen haben.

Er sprach unter anderem über den explosiven Charakter der StudentInnenproteste in Mexiko, die als Antwort auf das Massaker an den 43 StudentInnen von Ayotzinapa eine landesweite Protestbewegung ausgelöst haben und die korrupte Regierung und das gesamte politische System schwer erschüttern. Jorge nahm den Zustand der Massenorganisation der ArbeiterInnenbewegung unter die Lupe und legte dabei besonderes Augemerk auf die Entwicklung von PODEMOS in Spanien. Das Referat wurde in Englisch gehalten und wurde auf Deutsch übersetzt.

 




Unsere Arbeit kostet Geld. Dabei sind wir exklusiv auf die Unterstützung unserer LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen. Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität spüren. Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke
IBAN: AT48 1513 3009 5102 5576
BIC: OBKLAT2L