…wird ein Feuer entfachen!

Sparpaket

  • Seit 2017 arbeite ich beim Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) als Gesundheits- und Krankenpflegerin. Schnell fällt auf, dass das Geld im Gesundheitswesen knapp ist. Dies zeigt sich an vielen Beispielen und wird meinem Empfinden nach immer drastischer. Von Anita.

  • Am 21. August stimmte der 14-köpfige Vorstand der Allgemeinen Unfallkrankenversicherungsanstalt (AUVA) dem von der Regierung aufgebrummten Sparpaket zu. Über dessen Bedeutung, von Yola Kipcak.

  • Steiermark. Die „Reformpartner“ SPÖ und ÖVP ergriffen kurz vor der Sommerpause die Initiative, ein asoziales Kürzungspaket bei der Wohnbeihilfe und der Mindestsicherung im Landtag zu verabschieden. Von Paul Ziermann. 

  • Das Thema Bildung wird dieser Tage wieder heiß diskutiert. Der jüngste Pisa-Bericht wurde soeben veröffentlicht und Schulreformen beschäftigten die aktuellen Regierungsverhandlungen. SchülerInnen rüsten gegen das Benotungssystem der Zentralmatura zum Streik und die AHS- und BHS-LehrerInnen schäumen ob der Verschlechterungen durch das neue Dienstrecht. Die Schule könnte zum Brennpunkt eines Winters der Unzufriedenheit werden. Eine Analyse der Funke-Redaktion.

  • Ein Kommentar zu den Regierungsverhandlungen, bei denen ein Mega-Sparpaket rauskommen wird.

  • Die GPA-djp Jugend Salzburg verteilte gestern bei einer Aktion gegen das Sparpaket dieses Flugblatt, indem sie argumentieren, dass das Sparpaket nur verhindert werden kann wenn die Staatsschulden ersatzlos gestrichen werden.

  • Die Große Koalition hat nun ein Spar- und Belastungspaket in der Höhe € 26,5 Mrd. vorgelegt, das bis 2016 gelten soll. Eine erste Stellungnahme der Funke-Redaktion. [mit Update vom 15. Februar 2012]

  • Am Donnerstag, den 26. Jänner, war Max Lercher zu einer Podiumsdiskussion ins BG/BRG Weiz geladen. Mit erfrischender Offenheit konterkariert der Vorsitzende der Sozialistischen Jugend Steiermark alle Versicherungen der Verbandsorganisation eine klare Haltung gegen Sparpakete einzunehmen. Dabei beruft er sich auch auf offene Unterstützung aus der SJ. Wir bedanken und bei zwei Schülerinnen des BG, die uns diesen Bericht zugeschickt haben.

  • Ein weiteres Megasparpaket hat Griechenland erneut in eine revolutionäre Krise schlittern lassen. Die Proteste der Gewerkschaften werden immer radikaler. Ein Bericht unseres Korrespondenten aus Athen.

  • Das griechische Parlament hat das Sparpaket beschlossen. Über den ganzen Tag versuchte die Polizei mit unvorstellbarer Brutalität die Proteste gegen das Sparpaket zu zerschlagen. Hier das aktuelle Flugblatt unserer griechischen Schwesterzeitung "Marxistiki Foni".

  • Griechenland steuert mit jedem Tag näher auf eine revolutionäre Situation zu. Die Massenproteste gegen die von der EU aufgezwungenen Sparpakete und Privatisierungen haben einen neuen Höhepunkt erreicht. Von Alan Woods.

  • Vergangenes Wochenende tagte der Verbandsausschuss der SJÖ. Diskutiert wurde u.a. die Haltung der SJ zum Sparpaket in der Steiermark. Eine Bilanz der Funke-Redaktion.

  • Mit seiner Zustimmung zum Sparpaket im steirischen Landtag hat Max Lercher den Klubzwang über die Grundsätze und Beschlüsse der Sozialistischen Jugend gestellt. Welche Lehren sollten wir aus diesem politischen Fehler ziehen? Eine Stellungnahme der Funke-Redaktion.

  • Wir veröffentlichen den Antrag der SJÖ-Verbandsführung sowie die Resolution der SJ Vorarlberg und mehrerer anderer SJ-Strukturen zu dieser Debatte.

  • Das steirische Landesbudget sorgt weiter für Unruhe. Die dritte Grazer Demo versammelte 15.000 Menschen am Hauptplatz. Dies war jedoch zuwenig. Bei der heutigen Landtagssitzung verließen drei SPÖ-Abgeordnete den Saal, dies war zu wenig um eine Mehrheit zu verhindern. Ein Bericht von Emanuel Tomaselli.

  • Gestern folgten rund 15.000 Menschen dem Aufruf des ÖGB und der "Plattform 25" und demonstrierten neuerlich gegen das Sparpaket. Wir veröffentlichen das Editorial der Funke-Sondernummer zu dieser Bewegung, von der gestern mehrere hundert Stück auf der Demo verkauft wurden.

  • Wir veröffentlichen eine Resolution von SJ-Gruppen, in der von der Sozialistischen Jugend entschlossener Widerstand gegen das Sparpaket in der Steiermark gefordert wird.

  • Am 25. März mobilisierte die Plattform 25 10.000 Menschen in Graz, um gegen das drohende Landesbudget zu demonstrieren. Am 11. April gingen wiederum 5000 in der steirischen Landeshauptstadt auf die Straße. Indes erwacht auch der steirische ÖGB. Wir veröffentlichen an dieser Stelle einen Beitrag von Samuel Stuhlpfarrer zur aktuellen Bewegung gegen das steirische Landesbudget. Mit freundlicher Genehmigung des Autors.

  • Am 25. März demonstrierten in Graz an die 10.000 Menschen gegen das Sparpaket der Landesregierung. Wie soll diese Protestbewegung jetzt weitermachen? Ein Diskussionsvorschlag der Funke-Redaktion.

  • In Graz demonstrierten heute rund 10.000 Menschen, darunter viele Beschäftigte von Sozialvereinen, die von den drohenden Kürzungen betroffen wären. Die Funke-Strömung in der SJ ist Teil dieser Bewegung und bekundet ihre volle Solidarität mit den Protesten.