Diskussionsveranstaltung anlässlich der Landtagswahlen in Salzburg, wo es sowohl von der SPÖ wie auch von der FPÖ immer wieder Vorstöße für Rot-Blau gibt.

WANN: Mi., 3. April, 19.00 Uhr
WO: Cafe SUB, Müllner Hauptstraße 11, 5020 Salzburg

 

Unterstütze unsere Abo-Kampagne:
123/100

Im Vorfeld der Landtagswahlen am 5. Mai gibt es schon verschiedene Annäherungsversuche der FPÖ an die SPÖ. H.C. Strache deutete etwa im Februar an, dass er sich eine Koalition mit der SPÖ nach der Wahl durchaus vorstellen könnte. Und Gabi Burgstaller erwiderte die Annäherungsversuche auch prompt. In der ZIB 2 vom 12. März schloss sie zwar eine Koalition aus, eine „Kooperation“ sei aber durchaus vorstellbar. Auch wenn Strache seitdem (wohl aus wahltaktischen Gründen) zurückgerudert ist: Die SPÖ darf solchen Avancen auf keinen Fall nachgeben. Eine Koalition mit der FPÖ wäre ein Garant für mehr Sozialabbau, Rassismus und einen generellen Ruck nach rechts. Deswegen:

- Nein zu rot-blau! Keine Koalition und Zusammenarbeit mit der FPÖ!

Diskutiere mit uns und Vertretern der roten Jugendorganisationen (jusos, vsstö, aks, fsg-Jugend)


Unsere Arbeit kostet Geld. Dabei sind wir exklusiv auf die Unterstützung unserer LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen. Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität spüren. Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke  |  IBAN: AT48 1513 3009 5102 5576  |  BIC: OBKLAT2L

Artikel aus der Kategorie