Ein Seminar der "Sektion 3 - Die Roten" der SPÖ Landstraße

 

Unterstütze unsere Abo-Kampagne:
123/100

21.-22. Oktober 2011
Custozzag. 14
1030 Wien


Veranstaltung - Freitag, 21. Oktober, 18:30

Es sprechen:
* Werner T. Bauer, Redaktionsmitglied von www.dasrotewien.at, und Spezialist für die Topographie des Roten Wien.
* Michael Ludwig (angefragt), Vizebürgermeister, zur Bedeutung des Austromarxismus für die heutige SPÖ.
* David Mayer, Historiker. Universität Wien, Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte, über Glück und Ende des Austromarxismus.
* Andreas Pittler, Autor politischer Krimis, die im Wien der Zwischenkriegszeit angesiedelt sind.
* Günther Sandner, Politikwissenschaftler, mit einem Forschungsschwerpunkt zum austromarxistischen Kulturbetrieb.


Seminar mit 2 Workshops - Samstag, 22. Oktober, 10:00

* Theorie und Praxis der „österreichischen Schule des Marxismus“
* Sozialdemokratie und Krise – Was können wir von der Wirtschafts- und Krisentheorie Otto Bauers lernen?

Anschließend gibt es eine Führung durch das Rote Wien mit einem gemeinsamen Essen im Schutzhaus auf der Schmelz.


Unsere Arbeit kostet Geld. Dabei sind wir exklusiv auf die Unterstützung unserer LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen. Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität spüren. Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke  |  IBAN: AT48 1513 3009 5102 5576  |  BIC: OBKLAT2L

Artikel aus der Kategorie