ANMELDUNG: http://tiny.cc/pqnlnz

Die Anmeldeinfos wurden am 1. Mai um 11:20 an die angemeldeten TeilnehmerInnen per Mail verschickt.

Ein internationalistisches Event mit inhaltlicher Diskussion, Berichten aus aller Welt, einer Funke SONDERAUSGABE mit 4 Extraseiten, und etlichen politischen und künstlerischen Specials.

 

Unterstütze unsere Abo-Kampagne:
114/100
  1. Programm am 1. Mai
  2. Spendenappell
  3. Tombola

Vorläufiges Programm:

  • Begrüßung
  • Die Krise und die Perspektiven der internationalen Revolution

Der Einstieg des Events wird eine Diskussion zu der weltweiten Krise des Kapitalismus und die Aufgaben von RevolutionärInnen sein.

  • 1. MAI SPECIAL

Sonderausgabe der Zeitung, die Rolle der Selbstfinanzierung, Special-Material, TOMBOLA u.a.

  • Berichte und Beiträge

Kämpfe im Sozialbereich - Arbeit unter Corona in diversen Branchen - u.a. Es gibt die Möglichkeit Diskussionsfragen zu stellen.

  • Internationale Berichte

RevolutionärInnen aus der ganzen Welt berichten über die Situation in ihren Ländern und ihre Arbeit.

  • Die Internationale

>>> ANMELDUNG: http://tiny.cc/pqnlnz <<<

Der diesjährige 1. Mai findet unter besonderen Umständen statt. Wir schlittern direkt auf die tiefste Krise des Kapitalismus zu - es gibt kein "zurück zur Normalität". Die Bürgerlichen erzählen uns, dass wir "alle zusammenhalten" müssen, dass es einen "nationalen Schulterschluss" braucht. Doch es ist völlig klar, dass sie die Krise auf den Schultern der ArbeiterInnen austragen wollen. Die Spitzen von SPÖ und Gewerkschaften gehen indes völlig in ihrer Rolle der Unterstützerin dieser „nationalen Einheit“ auf.

Der Mai ist in der Geschichte der Arbeiterbewegung ein Kampftag gewesen, der rund um den Kampf um den 8-Stundentag entstand. Dieser „Tag der Arbeit“ ist für die Bürgerlichen seit Jeher ein Dorn im Auge. Jährlich lassen NEOS, ÖVP und WKO abfällige Meldungen ab – dieses Jahr kündigte Sebastian Kurz zunächst wohlbedacht die Öffnung der Geschäfte „ab 1. Mai“ an.

1. Mai-Aufmärsche im großen Stil sind dieses Jahr nicht möglich. Doch wir gehen heuer mit derselben kämpferischen Einstellung wie jedes Jahr an den 1. Mai heran - und uns daher mit den Aufgaben von RevolutionärInnen heute, hier und jetzt, beschäftigen. (Dabei werden natürlich Spaß, Kunst & Kultur nicht zu kurz kommen.)

Das ist DIE Gelegenheit, den Funke näher kennen zu lernen und den 1. Mai würdig und mit einem politischen, kämpferischen Zugang zu begehen.

2. Spendenappell: Wir brauchen dich – und 30.000

Unsere Arbeit hat sich seit Ausbruch der Krise vervielfacht, gleichzeitig reduzieren sich unsere Einnahmen aber drastisch. Wir wollen aber nicht nur durch die Krise durchkommen, sondern in ihr stärker werden. Lies hier den vollständigen Spendenappell.


Bankverbindung für manuelle Überweisungen:
Der Funke  |  IBAN: AT48 1513 3009 5102 5576  |  BIC: OBKLAT2L

eps logo

PayPal

Kreditkartenzahlung via PayPal möglich


3. Tombola

Tombola Artikel


Unsere Arbeit kostet Geld. Dabei sind wir exklusiv auf die Unterstützung unserer LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen. Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität spüren. Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke  |  IBAN: AT48 1513 3009 5102 5576  |  BIC: OBKLAT2L

Artikel aus der Kategorie