Wie jedes Jahr veranstaltet  die SJ Vorarlberg am 24. und 25. Januar 2015 im JUFA BREGENZ ihr Karl-Marx-Seminar. Über hundert SchülerInnen und Lehrlinge aus Vorarlberg, der Schweiz und Deutschland diskutieren dabei auf zahlreichen Workshops über Alternativen zur kapitalistischen Ausbeutung.

 

Unterstütze unsere Abo-Kampagne:
143/200


Dieses Jahr können wir wieder besondere internationale Gäste begrüßen. LAL KHAN aus Pakistan, marxistischer Autor  und internationaler Sekretär der PTUDC, JOHN PETERSON aus den USA, Aktivist und Chefredakteur von „Socialist Appeal“ und RICARDO CHE aus Mexiko, Aktivist der Studentengewerkschaft CLEP-CEDEP und der Izquierda Socialista garantieren spannende Berichte aus ihren Ländern.
Außerdem haben Liedermacher Konstantin Wecker, SPÖ Vorarlberg Vorsitzender Michael Ritsch und Nationalratsabgeordnete Daniela Holzinger ihr Kommen angekündigt.
Freu dich auf spannende Workshops zu fogenden Themen:

  • Die Demokratie endet vor dem Betrieb
  • Welcher Weg zum Sozialismus: Volksfront oder Einheitsfront?
  • Faschismus in Vorarlberg
  • Einführung in den Marxismus
  • Kapitalistische Krise – welches Programm brauchen wir?
  • „Partei der Arbeit“? - Wie weiter mit der SPÖ
  • Aufstand der Vernunft – marxistische Philosophie
  • 150 Jahre Tradition – Geschichte der Internationalen
  • No justice, no peace.  - Wie Rassismus bekämpfen?
  • Russland: Von der Revolution zur Konterrevolution
  • Frauen kämpfen international
  • Mythos Gandhi
  • Rebellion in Schule und Betrieb
  • Mexiko - Aufstand gegen den Drogenkapitalismus
  • Padaj silo i nepravdo - revolutionäre Bewegungen auf dem Balkan

Seminarbeitrag:
Ermäßigt 25 € / 35 CHF
Vollpreis 45 €  / 70 CHF
Solidaritätspreis 70 € /100 CHF

Beginn ist am Samstag, den 24.1. um 9.00 Uhr, das Seminar endet am Sonntag, den 25.1. um 17.00 Uhr. Genauere Infos findest du hier.
Wir freuen uns auf dein Kommen!

 


Unsere Arbeit kostet Geld. Dabei sind wir exklusiv auf die Unterstützung unserer LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen. Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität spüren. Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke  |  IBAN: AT48 1513 3009 5102 5576  |  BIC: OBKLAT2L

Artikel aus der Kategorie