Gestern war FP-Präsidentschaftskanditatin Barbara Rosenkranz auf Besuch in Vorarlberg. Eine Demonstration der SJ Vorarlberg trieb sie in die Flucht. Wir veröffentlichen hier den Bericht von orf.at und Links zu anderen Medien.

 

Unterstütze unsere Abo-Kampagne:
123/100

Rosenkranz bricht Wahlkampfveranstaltung ab

FPÖ-Präsidentschaftskandidatin Barbara Rosenkranz hat am Mittwoch eine Wahlkampfveranstaltung in Dornbirn vorzeitig abgebrochen. Sie habe sich durch Mitglieder der Sozialistischen Jugend gestört gefühlt, heißt es von Seiten der FPÖ.

Sozialistische Jugend "belagert" FPÖ-Stand

Barbara Rosenkranz wollte am Mittwoch in der Dornbirner Innenstadt im Rahmen ihrer Wahlkampfveranstaltung mit Bürgern diskutieren. Der FPÖ-Informationsstand war laut Polizei-Bezirkskommando Dornbirn nicht angemeldet.

Gleichzeitig fand eine genehmigte Demonstration der Sozialistischen Jugend mit etwa 40 Teilnehmern im Umfeld der Freiheitlichen statt. Ein Teil der Demonstranten hat sich laut Polizei dem freiheitlichen Informationsstand friedlich genähert.

Rosenkranz bleibt 20 Minuten

FPÖ-Nationalrat Bernhard Themessl beschreibt, dass die Jugendlichen den FPÖ-Stand durch ihre Anwesenheit "abgeriegelt" hätten. Für Passanten sei kein Durchkommen zur Präsidentschaftskandidatin Rosenkranz möglich gewesen. Darauf habe Rosenkranz ihre Veranstaltung nach zwanzig Minuten abgebrochen.

Nach Angaben des Polizei-Bezirkskommandos Dornbirn gingen von den Jugendlichen keinerlei Aggressionen aus, es wurden auch keine Parolen gerufen.

Nationalrat Bernhard Themessl sagt, die Demonstration sei an einem anderen Ort, nämlich beim Rathaus und nicht in der Europa-Passage angemeldet gewesen.

Quelle: orf.at

Pressespiegel:

Vorarlberg Online
Der Standard
Kurier
News
Krone
Turkonline (in Türkisch)

Siehe auch den gestrigen Beitrag in Vorarlberg heute


Unsere Arbeit kostet Geld. Dabei sind wir exklusiv auf die Unterstützung unserer LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen. Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität spüren. Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke  |  IBAN: AT48 1513 3009 5102 5576  |  BIC: OBKLAT2L

Artikel aus der Kategorie