…wird ein Feuer entfachen!

Sozial, weiblich, aber nicht blöd – Solidarisch mit aktuellen Arbeitskonflikten

Der Umgang mit jenen, die die Leistungen im Gesundheits- und Sozialbereich erbringen - meist hochqualifizierte Arbeitskräfte, die harte Arbeit am Menschen erbringen – spottet oft jeder Beschreibung von Wertschätzung, Unterstützung und Menschlichkeit. Aktuell wehren sich allerdings auch mehrere Belegschaften gegen Lohndumping, Verschlechterungen und Entwürdigungen. Wir berichten von zwei Beispielen:  VKKJ Wien und Niederösterreich Gesmbh und Caritas Wien. Wir sind solidarisch! Von Emanuel Tomaselli.

Weiterlesen: Sozial, weiblich, aber nicht blöd – Solidarisch mit aktuellen Arbeitskonflikten