…wird ein Feuer entfachen!

Kunst und Kultur

Wir lernen im Vorwärtsgehen

Proletenpassion. Seit Februar pilgert die Linke zum “Theater am Arsch der Welt” (Werk X) zur Neuinszenierung der Proletenpassion. Gernot Trausmuth und Marion Hackl haben mit MusikerInnen und SchauspielerInnen geplaudert.

Weiterlesen ...

F. Zawrel – erbbiologisch und sozial minderwertig

Das Schuberttheater im 9. Bezirk arbeitet in einem Stück von Simon Meusburger und Nikolaus Habjan, das 2012 mit dem Nestroypreis ausgezeichnet wurde, auf berührende Art und Weise einen Teil der Österreichischen Geschichte auf.

Weiterlesen ...

Die Werkstürmer - eine ernstzunehmende Komödie

Dem Regisseur und Drehbuchautor Andreas Schmied gelingt es mit diesem Film nicht nur die verschiedenen Charaktere der Arbeiterbewegung gut und treffend zu karikieren, sondern auch eine politische Perspektive zu eröffnen.

Weiterlesen ...

Gott vergibt- Django nie!

Anlässlich von Quentin Tarantions Film "Django unchained" wirft Bruno Pegrowitsch einen Blick auf das Genre des Italo- oder Spaghettiwesterns.

Weiterlesen ...

Der Mann, der Hunde liebte

Eine Novelle ersten Ranges aus der Feder des kubanischen Autors Leonardo Padura über die Zukunft der kubanischen Revolution und das Leben und die Ermordung Trotzkis. Von Bianca Schellander.

Weiterlesen ...

We want Sex - Eine Filmkritik

Heuer feiern wir zum 100. Mal den Internationalen Frauentag. Rechtzeitig dazu erschien in den Kinos der Film „We want Sex“ über den Streik der Näherinnen im Ford-Werk Dagenham für gleichen Lohn.

Weiterlesen ...

Das Elend der Ökonomie

Das neue Buch von ATTAC-Mitbegründer Christian Felber mit dem Titel „Die Gemeinwohlökonomie“ hat Vera Kis unter die Lupe genommen.

Weiterlesen ...

Rezension der "Denkzettel" von Hermann Dworczak

Der " Denkzettel" verschafft einen hervorragenden Überblick über das - stets im praktischen politischen Leben verankerte - theoretische Schaffen des Vorsitzenden des Petrograder Sowjets 1905, des Organisators des Oktoberaufstands 1917 und der Roten Armee.

Weiterlesen ...

Wien: Kulturzentrum Spittelberg (Amerlinghaus) in Gefahr

Dem Kulturzentrum Spittelberg, besser bekannt als Amerlinghaus, droht durch Kürzung der Subventionen das aus. Miete und Gehälter der MitarbeiterInnen können nicht mehr bezahlt werden, weshalb sich die MitarbeiterInnen derzeit im Streik befinden. Wir veröffentlichen hier eine Petition des Kulturzentrums, die du online unterschreiben kannst.

Weiterlesen ...