…wird ein Feuer entfachen!
  • KAV: Kämpfen lohnt sich - Optierung kommt!

  • Fridays for Future: „Umweltpartnerschaft“ oder Klimarevolution?

  • Kurz macht auf grün - SPÖ orientierungslos - für die sozialistische Offensive! (Funke Nr. 177)

  • SPÖ: Es rettet uns kein höh'res Wesen

  • Neuerscheinung: Ideologiekritik - Gegen die akademische Entstellung des Marxismus

> <
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Die GPA-djp organisiert auf Initiative linker BetriebsrätInnen aus dem Sozialbereich am 16./17. April zwei Veranstaltungen zum Thema "Kämpfen im Sozialbereich".

Öffentlicher Vortrag & Diskussion

Freitag, den 16. April 2010, 18:30 Uhr
in der "Scriptura", Löschenkohlgasse 6, 1150 Wien


Die Beschäftigten im Sozial- und Gesundheitsbereich leisten anstrengende und wichtige Arbeit, die kaum wahr genommen wird. Die KollegInnen in diesen Einrichtungen fühlen sich persönlich verantwortlich für die KlientInnen, Kinder, PatientInnen..., und wollen Mißstände nicht abwälzen. Vielfach werden arbeitsrechtliche Normen bis an die Grenze ausgereizt und die Beschäftigten mit den vielfachen Belastungen allein gelassen. Ein Kampf für Verbesserungen wird oft mit Hinweis auf die "Schützlinge" als nicht möglich gehalten. Wie können wir aber den Wert unserer Arbeit im Sozial- und Gesundheitsbereich aufzeigen und somit unsere Arbeitsbedingungen verbessern?

Erfahrungsaustausch mit einer Kollegin der dt. Gewerkschaft ver.di über den Arbeitskampf bei den kommunalen Kindertagesstätten:
* Wie wurden die KollegInnen vor Ort in die gewerkschaftlichen Aktionen eingebunden?
* Wie wurde mit den Angehörigen der Kinder, KlientInnen, ... umgegangen?
* Welche Aktionsbeispiele und Protestaktivitäten gabs bisher in Österreich?
* Wie bekommen wir für unsere Anliegen die Unterstützung der betroffenen KollegInnen vor Ort, und wie können wir für unsere Interessen moblisieren?

ReferentInnen:
* Sybille Frehr, Erzieherin in einer ganztägigen Kindertageseinrichtung und Mitglied der Streikleitung der Gewerkschaft ver.di (Deutschland)
* DSA Selma Schacht, Vorsitzende work@social
* Sonja Windpassinger, Gewerkschaftssekretärin der GPA-djp

Um Anmeldung wird gebeten unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gewerkschaftliches Tagesseminar

Samstag, den 17. April 2010 von 10 bis 17 Uhr

Wir wollen die gewerkschaftlichen Strukturen im Sozial- und Gesundheitsbereich in Österreich und Deutschland kennenlernen, uns mit den Erfahrungen von ver.di anläßlich des Streiks bei den kommunalen Kindertagesstätten auseinandersetzen und strategische und gewerkschaftliche Vorgangsweisen zur Umsetzung von Verbesserungen für die Beschäftigten im Sozial- und Gesundheitsbereich erörtern und planen!
Das Seminar wird von der IG work@social in Kooperation mit der Bildungsabteilung in der GPA-djp veranstaltet. Für Mitglieder der GPA-djp (plus Eintragung in die IG work@social). Nähere Infos unter: www.gpa-djp.at/social

Redaktion der Kampagne "Wir sind ÖGB"




Unsere Arbeit kostet Geld. Dabei sind wir exklusiv auf die Unterstützung unserer LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen. Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität spüren. Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke
IBAN: AT48 1513 3009 5102 5576
BIC: OBKLAT2L