…wird ein Feuer entfachen!

Joseph Ratzinger, besser bekannt als Papst Benedikt XVI., wird von 7.-9. September Österreich besuchen. Seine Stationen werden Mariazell, Wien und Heiligenkreuz sein. Schon jetzt ist absehbar, dass die Kirche und ihr freundlich gesonnene Massenmedien in diesen Tagen Österreich im "Papstfieber" aufgehen lassen wollen. Der Vernunft wird rund um diesen Papstbesuch noch weniger Platz in der Öffentlichkeit beschieden sein als sonst.



Und Herr Ratzinger wird auch hierzulande vor einem Massenpublikum seine reaktionäre Weltanschauung zum Besten geben können. Gusenbauer, Molterer und Fischer werden als brave Ministranten dem ganzen Papsttrubel ihren politischen Segen geben. Die Reaktion von AbtreibungsgegnerInnen und Befürwortern einer "Intelligent Design"-These wird durch dieses Event gewaltigen Rückenwind bekommen.

Wir wollen in diesen dunklen Zeiten aber ein Zeichen der aufständigen Vernunft setzen und rufen alle fortschrittlich gesinnten Organisationen, Gruppen, KünstlerInnen usw. zu den "Antiklerikalen Aktionstagen" auf, bei denen wir unter dem Motto „Heidenspaß statt Höllenqualen" gegen den Papstbesuch eine Stimme des Protests erheben wollen.

Im Zuge der Aktionstage soll es neben kleineren Aktionen eine Anti-Papst-Demonstration in Wien sowie eine Veranstaltung mit bekannten KirchenkritikerInnen geben. Wer mithelfen will, dass diese Kampagne ein Erfolg wird, der melde sich bei uns: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Termine:

Mi., 5. September 2007
Podiumsdiskussion mit Prof. Horst Herrmann (Kichenkritiker und Buchautor), Robert Misik und einer Vertreterin der AnSchläge (angefragt)
Ort: Zukunftswerkstatt, Schönlaterngasse 9, 1010 Wien

Do., 6. September 2007
"...uns aus dem Elend zu erlösen - Marxismus und Religion" - Präsentation einer neuen Broschüre
Ort: Lustkandlgasse 10/1, 1090 Wien (U6 Volksoper/Währingerstr.)
Beginn: 19 Uhr

Fr., 7. September 2007
Demo gegen den Papst-Besuch
Treffpunkt: Karlsplatz (vor der Kirche), um 16 Uhr
Programm beginnt um 15 Uhr
Kommt zum Funke-Infotisch!


Dazu gibt es eine Reihe von dezentralen Aktionen in allen Wiener Bezirken und anderen Städten in NÖ, OÖ, Tirol und Vorarlberg.

Hintergrundartikel:

Ratzis Welt - Das reaktionäre Weltbild von Papst Benedikt XVI.
weiter

Das Lied zum Papst-Besuch:
Der Komponist Bernd Stromberger hat zum Papst-Besuch ein passendes Lied geschrieben. Songtext und Hörprobe und Downloadmöglichkeit unter
In Nomine Patris - Die Beichte der Päpste




Unsere Arbeit kostet Geld. Dabei sind wir exklusiv auf die Unterstützung unserer LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen. Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität spüren. Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke
IBAN: AT48 1513 3009 5102 5576
BIC: OBKLAT2L