…wird ein Feuer entfachen!

Bildungsreform

  • Nachdem die Regierung kurz nach ihrer Angelobung Ende letzten Jahres ihr Bildungsprogramm vorlegte, wird nun nachgeschärft. Der Kurs im neuen ‚Pädagogik-Paket’ bleibt derselbe: Fordern statt Fördern. Von Nora Kühler.

  • Die kommende Regierung lässt zur Durchsetzung ihrer reaktionären Ideen keinen Bereich des Bildungssystems unangetastet und plant sogar finanzielle Strafen für „Bildungsverweigerer“. Von Nora Kühler.

  • Bildungsministerin Gabrielle Heinisch-Hosek sieht bei der am 17. November präsentierten Bildungsreform wesentliche Verbesserungen für SchülerInnnen, LehrerInnen und Eltern. Bei genauerer Betrachtung findet man außer flächendeckendem WLAN bis 2020 aber kaum wirkliche Verbesserungen, im Gegenteil. Von Paul Ziermann.

  • Das Thema Bildung wird dieser Tage wieder heiß diskutiert. Der jüngste Pisa-Bericht wurde soeben veröffentlicht und Schulreformen beschäftigten die aktuellen Regierungsverhandlungen. SchülerInnen rüsten gegen das Benotungssystem der Zentralmatura zum Streik und die AHS- und BHS-LehrerInnen schäumen ob der Verschlechterungen durch das neue Dienstrecht. Die Schule könnte zum Brennpunkt eines Winters der Unzufriedenheit werden. Eine Analyse der Funke-Redaktion.

  • Die Verhandlungen zum Lehrerdienstrecht sind gescheitert. Warum wir einen Lehrerstreik für richtig halten.