…wird ein Feuer entfachen!

Beschreibung

Jahrelang aufgestaute Wut und Ablehnung gegenüber dem herrschenden System hat in den vergangenen Jahren zu einer enormen Ausweitung von Demonstrationen und Bewegungen gegen Gender Diskriminierung und Unterdrückung geführt. Diese Bewegungen tragen ein hohes revolutionäres Potenzial in sich und stellen Forderungen, die das gesamte System herausfordern könnten. Auf der anderen Seite werden Theorien diskutiert, die den Kampf gegen Unterdrückung zwar unter einem radikalen Banner führen, in der Praxis aber in idealistischen und damit unfruchtbaren Ansätzen resultieren.
Diese Aspekte wollen wir diskutierten und auch, warum der Kampf um das Ende der Unterdrückung nur in Kombination mit allgemeinen politischen und sozialen Forderungen gewonnen werden kann!