…wird ein Feuer entfachen!

Kroatien: Der Schmutz der Neunziger wird neu "entdeckt"

Jüngst geriet der ehemalige kroatische stellvertretende Verteidungsminister und Verantwortliche für Waffenbeschaffung Vladimir Zagorec in die Schlagzeilen, nachdem ihm in Kroatien Diebstahl vorgeworfen wurde. Die kroatische Öffentlichkeit ist entsetzt über die Vorwürfe, dass sich die "Vaterlandsverteidiger" der 1990er schamlos persönlich am Krieg bereichert und ihr Geld ins Ausland - und hier v.a. nach Österreich - geschafft haben sollen. Dabei waren diese Machenschaften längst kein Geheimnis, wie der Vorsitzende der SJ Kroatien Nikola Vukobratović berichtet.

Weiterlesen: Kroatien: Der Schmutz der Neunziger wird neu "entdeckt"

Auf den Hund gekommen - Höllenhunde, Helden und der ÖGB

Die als Gewerkschaftsbank einst groß gewordene BAWAG steht derzeit im Kreuzfeuer der Kritik, weil sie in Österreich US-amerikanisches Gesetz exekutiert und die Konten von kubanischen Staatsangehörigen aufgekündigt hat. ÖGB-Präsident Hundstorfer legitimiert diesen Kniefall vor dem neuen Eigentümer Cerberus und der antikubanischen Politik des US-Imperialismus als "notwendig". Aus diesem Anlass veröffentlichen wir einen Kommentar zum BAWAG-Verkauf an Cerberus, der in unserer Printausgabe (Nr. 74) erschienen war.

Weiterlesen: Auf den Hund gekommen - Höllenhunde, Helden und der ÖGB