Nach dem Linksruck bei den jüngsten Wahlen in Griechenland berichten selbst bürgerliche Medien verstärkt über die beiden großen Parteien der griechischen Linken, der SYRIZA und der KKE (Kommunistische Partei Griechenlands). Deren Strategien und Programm ist nur vor dem Hintergrund der Traditionen der kommunistischen Bewegung in Griechenland zu verstehen.

 

Unterstütze unsere Abo-Kampagne:
123/100

Gernot Trausmuth gibt in diesem Referat einen Überblick über die schwierigen Anfänge der frühen griechischen ArbeiterInnenbewegung, die Rolle der KKE im Zweiten Weltkrieg im antifaschistischen Kampf gegen die deutsche Besatzung und das tragische Scheitern der der Revolution in den 1940ern. Die Linkspartei Synaspismos lässt sich auf die Entwicklung der eurokommunistischen Strömung in den 1970ern zurückführen. Ihr Wahlbündnis SYRIZA hat sich bei den vor kurzem stattgefundenen Wahlen zum fortschrittlichsten Teil der griechischen ArbeiterInnenbewegung herausgebildet.

Online hören

MP3 downloaden (45 MB)
(Rechte Maustaste -> Ziel speichern unter)






Unsere Arbeit kostet Geld. Dabei sind wir exklusiv auf die Unterstützung unserer LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen. Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität spüren. Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke  |  IBAN: AT48 1513 3009 5102 5576  |  BIC: OBKLAT2L

Artikel aus der Kategorie