…wird ein Feuer entfachen!

Die Singularitäten des Kapitalismus

Singularität, Bedeutungen:

[1] einen Punkt, an dem eine mathematische Funktion (eine Kurve) bis ins Unendliche ansteigt oder abfällt, darunter – in der Astronomie – Schwarze Löcher als Krümmungssingularitäten der Raumzeit oder den Zustand des Universums beim Urknall (unendliche Dichte).

[2] einen hypothetischen Zeitpunkt, an dem die künstliche Intelligenz und andere Technologien eine Entwicklungsstufe erreichen, auf der die Menschheit eine drastische und unumkehrbare Veränderung durchlebt.

Weiterlesen: Die Singularitäten des Kapitalismus

Die Irrtümer der Ökonomie

Die Jahre 2001 bis 2010 markieren eine dunkle Epoche für die bürgerliche Wirtschaftswissenschaft. Selten zuvor lieferte sie so viele Fehlprognosen, von denen sich jede einzelne als für die Allgemeinheit sehr kostspielig erwiesen hat. Von Martin Zuba.

Weiterlesen: Die Irrtümer der Ökonomie

Pikettys Kapital: Neuer Schwung für Kapitalismuskritik?

Thomas Piketty ist in aller Munde. Sein Buch über die langfristige Evolution von Ungleichheit im Kapitalismus findet sogar in Boulevardmedien Anklang. Das US-Establishment fürchtet den Hype und bezeichnet den französischen Ökonomen als neuen Marx. Aber wie radikal sind Pikettys Thesen denn wirklich? Ein Artikel von Matthias Schnetzer, veröffentlicht in "Standpunkte 12/2014".

Weiterlesen: Pikettys Kapital: Neuer Schwung für Kapitalismuskritik?