…wird ein Feuer entfachen!

Brief an Lenin

Am 22. April 1870 wurde Vladimir Iljitsch Uljanov (genannt Lenin) geboren. Philip Widhalm schrieb einen Brief an den russischen Revolutionär.

Weiterlesen: Brief an Lenin

90 Jahre Russische Revolution: Juliaufstand und rechter Putschversuch

Die rein bürgerliche Februarregierung war zerbrochen. In die neugebildete Regierung traten Sozialrevolutionäre und Menschewiki ein. Sie war aber ebenfalls unfähig, eines der großen sozialen Probleme anzupacken. Auch diese Regierung bekam schnell den Umschwung in der Stimmung der Arbeiter- und Soldatenmassen zu spüren, die sich enttäuscht von „ihren“ Parteien abwendeten.

Weiterlesen: 90 Jahre Russische Revolution: Juliaufstand und rechter Putschversuch

"Über die Aufgaben des Proletariats in der gegenwärtigen Revolution" - Lenins Aprilthesen 1917

Kurz nach seiner Rückkehr aus dem Exil in der Schweiz veröffentlichte Lenin im April 1917 auf einer Konferenz der Bolschewiki in Petrograd ein politisches Programm für die weitere Entwicklung nach der Februarrevolution 1917, die "Aprilthesen". Diesen Thesen legten die Basis für die weitere Taktik der Bolschewiki in der Russischen Revolution von 1917.

Weiterlesen: "Über die Aufgaben des Proletariats in der gegenwärtigen Revolution" - Lenins Aprilthesen 1917

90 Jahre Russische Revolution (Teil I): Februarrevolution 1917

Am 8. März 1917 - nach dem alten russischen Kalender war das der 23. Februar - machten Petersburger Textilarbeiterinnen mit ihrem Streik den Anfang der "Februarrevolution", die den Sturz des Zaren, das Ende des Krieges sowie die wirtschaftliche und politische Umwälzung in Russland einleiten sollte. In Erinnerung an dieses Ereignis wurde auf der 2. Internationalen Konferenz der Kommunistinnen 1921 der 8. März als einheitliches Datum für den Internationalen Frauentag beschlossen.

Weiterlesen: 90 Jahre Russische Revolution (Teil I): Februarrevolution 1917