…wird ein Feuer entfachen!

Leo Trotzki: Porträt des Nationalsozialismus

Naive Leute glauben, die Königswürde stecke im König selbst, in seinem Hermelinmantel und in der Krone, in seinem Fleisch und Bein. Aber die Königswürde ist ein Verhältnis zwischen Menschen. Der König ist nur darum König, weil sich in seiner Person die Interessen und Vorurteile von Millionen Menschen widerspiegeln. Wenn dieses Verhältnis vom Strom der Ereignisse weggespült wird, erweist sich der König bloß als ein verbrauchter Herr mit herabhängender Unterlippe. Davon dürfte, aus frischen Erlebnissen, jener erzählen können, der sich einst Alfons XIII. nannte.

Weiterlesen: Leo Trotzki: Porträt des Nationalsozialismus

9. November: Der verweigerte Feiertag

Während bundesweit am 9. November die Erinnerung an die Pogromnacht im Jahre 1938 im Mittelpunkt von Gedenkveranstaltungen steht, zeigte der Historiker Peter Scherer in einem Vortrag die Entwicklung vom revolutionären 9. November 1918 über den gescheiterten rechten Putschversuch am 9. November 1923 bis zur Reichspogromnacht am 9. November 1938 auf.

Weiterlesen: 9. November: Der verweigerte Feiertag