…wird ein Feuer entfachen!

Heraus zum 1. Mai!

„Der 1. Mai verkündet die Losung des achtstündigen Arbeitstages. Aber auch nach der Erlangung dieses Zieles wird die Maifeier nicht aufgegeben. Solange der Kampf der Arbeiter gegen die Bourgeoisie und die Regierung währen wird, solange noch nicht alle Forderungen erfüllt sein werden, wird die Maifeier der alljährliche Ausdruck dieser Forderungen sein.“ (Rosa Luxemburg)

Weiterlesen: Heraus zum 1. Mai!

Bilanz des 1. Mai 2012

Die Fackelzüge, Maiaufmärsche und Feierlichkeiten rund um den 1. Mai sind eine wichtige Möglichkeit für uns in der organisierten ArbeiterInnenbewegung unsere Ideen und unser Programm zu verbreiten bzw. unsere politische Arbeit durch Spenden und den Vertrieb unseres Materials zu finanzieren. (Mit Fotos)

Weiterlesen: Bilanz des 1. Mai 2012