…wird ein Feuer entfachen!
  • Die politische Zeitenwende und die Lage der Arbeiterbewegung

    Alte politische Köpfe und Ideen purzeln dieser Tage wie Blätter im Herbst. Nach Reinhold Mittlerlehner (ÖVP) warf auch Eva Glawischnig (Grüne) das Handtuch. Was bedeuten diese Änderungen und was bringen die Neuwahlen? Ein Statement der Funke-Redaktion.

  • Mitterlehners Rücktritt: Zeitenwende im bürgerlichen Lager

    Nur der Zeitpunkt Reinhold Mittlerlehners Rücktritt als ÖVP-Chef kam überraschend. Es ist der vorläufige Höhepunkt einer Auseinandersetzung um die politische Ausrichtung des bürgerlichen Lagers. Die Zeiger werden nun endgültig auf Frontalangriff auf demokratische und soziale Rechte der Arbeiterklasse gestellt. Von Emanuel Tomaselli.

  • Weg mit sozialen Errungenschaften, nur noch rot-weiß-rot

    Die SPÖ sieht große Teile des Kernschen „Plan A“ in Umsetzung, für die ÖVP ist es ein Sieg ihrer Partei, selbst die faschistischen Identitären sehen in einer Presseaussendung ihr rassistisches Programm in Umsetzung befindlich. Die FPÖ hat nichts wesentliches zu kritisieren. Für SPÖ-Klubobmann Schieder ein klarer Fall: ab jetzt regiert nur noch „Österreich“. Emanuel Tomaselli und Florian Keller über den erneuerten nationalen Schulterschluss.

  • Regierungsneustart: Alter Wein in neuen Schläuchen

    Nach den turbulenten Ereignissen der letzten Monate ist scheinbar (relative) Ruhe in die österreichische politische Landschaft eingekehrt. Eine Analyse von Florian Keller.

  • Der neue Kanzler - ein Kommentar der Funke-Redaktion

    Heute wurde Christian Kern vom SPÖ-Parteivorstand als neuer Parteivorsitzender bestätigt (die Entscheidung darüber war schon zuvor in kleinem Kreis getroffen worden) und zum neuen Bundeskanzler angelobt. Das ist eine neue Etappe in der Krise der SPÖ und der Krise der großen Koalition.

  • Lohnsteuerkampagne - Ein Pyrrhussieg der Gewerkschaft?

    Der ÖGB sammelte mit seiner Kampagne 880.000 Unterschriften für eine Steuerreform. Doch diese Erfolge laufen Gefahr, nur Pyrrhus-Siege zu bleiben, solange sich der ÖGB der Standortlogik beugt. Von Martin Wieland.

  • Eugen Freund, Akademikerball, Hypo-Alpe-Adria: Eine Autopsie der SPÖ-Politik

    Was die Regierungsverhandlungen und der Koalitionspakt schon erahnen ließen, kommt nun offen zum Vorschein. Die SPÖ-Führung ist völlig abgehoben und macht Politik für die Bürgerlichen.

  • Lügen, Lügen, Lügen: Wir hatten nie eine Wahl!

    Ein Kommentar zu den Regierungsverhandlungen, bei denen ein Mega-Sparpaket rauskommen wird.