…wird ein Feuer entfachen!
  • Wie Corbyns Programm umsetzen?

    Ende September fand die jährliche Konferenz der britischen Labour Party statt. Daniel Morley von Socialist Appeal analysiert, wie die Forderungen der Bewegung rund um Jeremy Corbyn Realität werden können.

  • „Tories Out, Corbyn In!“

    Nach dem Wahldebakel vom 8. Juni waren die Konservativen unter Theresa May gezwungen, eine instabile Koalition einzugehen, um an der Macht zu bleiben. Unterdessen setzt sich die zunehmende Begeisterung für Jeremy Corbyn fort.

  • Wahlen in Großbritannien: Niederlage für das konservative Establishment

    Corbyn wurde bestätigt, Radikale Politik steht wieder auf der Tagesordnung, May muss zum Rücktritt gezwungen werden! Nach dem Brexit-Schock hat Großbritannien ein weiteres politisches Erdbeben erlebt. Theresa May steht vor einem Abgrund. Die durch sie ausgerufenen Neuwahlen mündeten für die Konservativen Tories in einem Desaster.

  • Corbyn: For the many, not the few

    Am 8. Juni schreitet Großbritannien an die Wahlurnen. Was ein leichter Sieg für die konservativen Tories sein sollte spitzt sich zu einem hitzigen Kopf-an-Kopf Rennen zu. Die Dynamiken, die sich dahinter verbergen, beleuchtet Yola Kipcak.

  • Krise in Labour und Momentum

    Das Phänomen Corbyn spülte hunderttausende neue Mitglieder in die britische Labour Party und inspirierte viele mehr, politisch aktiv zu werden. Doch Corbyn weiß nichts mit der Massenunterstützung anzufangen. Von Willy Hämmerle.

  • Die Frage einer Labour Party

    USA. Mit dem vollständigen Bankrott der Logik des kleineren Übels in den Vereinigten Staaten durch den Sieg von Donald J. Trump stellt sich die Frage einer „Labour Party“ neu.

  • Einheit trotz Uneinigkeit?

    Jeremy Corbyn wurde mit dem 24. September zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres zum Labour-Vorsitzenden gewählt. Doch der Kampf für eine wirkliche Alternative hat damit erst begonnen. Yola Kipcak berichtet.

  • Bewegung gegen das Establishment

    Großbritannien. Die Wahl von Jeremy Corbyn zum neuen Vorsitzenden der Labour Party ist Ausdruck der wütenden Massen gegen Austerität und das Establishment. Wie der Kampf bisher verlief, und wie er weitergehen muss berichtet Willy Hämmerle. 

  • Jeremy Corbyn: Politisches Erdbeben erschüttert britisches Establishment

    Der herausragende Sieg von Jeremy Corbyn in der Wahl zum Vorsitzenden der Labour Party ist ein politisches Erdbeben von monumentalem Ausmaß. Er stellt die politische Lage in England auf den Kopf. Hunderttausende ArbeiterInnen und Jugendliche, die verzweifelt nach einer Alternative suchen, feiern den Sieg im ganzen Land.