…wird ein Feuer entfachen!
  • Vom Korsett zum Overall: Frauen in der spanischen Revolution

    Innerhalb weniger Monate befreiten sich die Frauen in Spanien aus dem Korsett der katholischen Kirche, welche seit Jahrhunderten Verachtung gegenüber der Frau predigte. Die rasante Emanzipation, in einem Land, welches noch 1930 zu den rückständigsten Europas gehörte, dürfen wir nicht ignorieren. Denn Angriffe auf Frauenrechte von Seiten der Bourgeoisie nehmen heute wieder zu. Es gilt sich zu wehren und aus den Erfahrungen der geführten Kämpfe zu lernen. Ein Artikel von Sarah-Sophia Varela(JUSO Baselland)

  • Der lange Schatten der spanischen Revolution

    Vor 80 Jahren begann der spanische Bürgerkrieg, vor 40 Jahren endete die Diktatur des Franko-Regimes, heute steht das demokratische bürgerliche Regime wieder an der Kippe. Für die spanische Gesellschaft ist der Bürgerkrieg (1936-1939) und die Revolution (1931-1937) kein historisches Thema, sondern ein wieder aktueller Konflikt im Rahmen einer neuen Epoche von heftigen Klassenkämpfen. Von Emanuel Tomaselli.

  • Spaniens Himmel - Ein Leben lang gegen Faschismus und Reaktion

    Lesung und Diskussion mit Gert Hoffmann, einem der beiden letzten lebenden österreichischen Spanienkämpfer, der anlässlich des 75. Jahrestages des Beginns des Spanischen Bürgerkriegs als Zeitzeuge über seine Erinnerungen spricht.

  • Es schlägt die Stunde der letzten Instanz

    Oder: Was die „spanische Revolution“ und die Generalstreiks in Griechenland mit Althusser zu tun haben.