…wird ein Feuer entfachen!

Kanada: Repressionen gegen StudentInnenproteste - 14 StudentInnen verhaftet!

Im Laufe der letzten Wochen formierte sich an der Universität von Toronto (UofT) zunehmend Widerstand gegen die Anhebung der Studiengebühren. Jene StudentInnen, die gegen die Gebühren mobil gemacht haben sind nun das Ziel einer Verleumdungskampagne seitens der Universitätsleitung und der Polizei Torontos. Die Universität hat nun gegen 14 StudentInnen Anklage erhoben. Unter den betroffenen Personen befinden sich auch AktivistInnen der kanadischen MarxistInnen, die sich rund um die Zeitung „Fightback“ organisieren.

Weiterlesen: Kanada: Repressionen gegen StudentInnenproteste - 14 StudentInnen verhaftet!

Barack Obama: Eine Alternative für die US-Arbeiterbewegung?

In den USA suchen viele Menschen verzweifelt nach einer Alternative zum verheerenden Kurs der Bush-Administration - manche wollen sie im Demokraten Barack Obama gefunden haben. Tatsächlich ist Obama durch und durch Repräsentant der herrschenden Klasse. Ein Statement unserer US-amerikanischen GenossInnen der Workers' International League.

Weiterlesen: Barack Obama: Eine Alternative für die US-Arbeiterbewegung?

"Dies ist George W. Bushs Vietnam"

IrakDer Irak steht in Flammen. Im ganzen Land kommt es zu Aufständen und Kämpfen. Die von den USA geführte Koalition führt einen verzweifelten Zweifrontenkrieg gegen die sunnitischen Rebellen in den westirakischen Städten Falludscha und Ramadi und gegen einen schiitischen Aufstand im Süden und im mittleren Irak. Das passiert nur drei Monate vor der geplanten Machtübergabe an die irakische Regierung, und die Situation verschlimmert sich von Tag zu Tag.

Weiterlesen: "Dies ist George W. Bushs Vietnam"

"Wir alle sind Soldiers of Solidarity" - Interview mit einem Sozialisten aus den USA

In den letzten Wochen und Monaten konnten wir in den USA wichtige soziale Bewegungen und Klassenkämpfe sehen. Der Funke sprach mit John Peterson von der Workers International League (www.socialistappeal.org) über die Rolle des US-Imperialismus, die Proteste illegaler ImmigrantInnen, die Arbeitskämpfe in der Autoindustrie und die Antikriegsbewegung.

Weiterlesen: "Wir alle sind Soldiers of Solidarity" - Interview mit einem Sozialisten aus den USA

9/11 - 2 Jahre danach

Heute vor 2 Jahren sah die Welt ungläubig, wie absichtlich zwei Flugzeuge in die New Yorker Zwillingstürme krachten. In wenigen Minuten zerbrach Amerikas Traum der Unverwundbarkeit in einen Haufen von deformierten und brennenden Trümmern. Eine unheimliche Dunkelheit ließ sich über der Stadt nieder. Als aus dem Chaos Menschen hervortraten, waren sie mit Staub bedeckt und sahen aus wie etwas aus der entfernten, wilden Vergangenheit.

Weiterlesen: 9/11 - 2 Jahre danach