…wird ein Feuer entfachen!

Regierungskrise und Krise der Linken in Italien: Interview mit Claudio Bellotti (FalceMartello)

Italien befindet sich einmal mehr in einer schweren Regierungskrise. Die Mitte-Links-Regierung von Prodi musste den Rücktritt einreichen. Dahinter steht eine schwere Krise der traditionellen Linken. Wir interviewten dazu Claudio Bellotti, Mitglied des Parteivorstandes der Rifondazione Comunista (RC) und Unterstützer unserer marxistischen Schwesterzeitung FalceMartello.

Weiterlesen: Regierungskrise und Krise der Linken in Italien: Interview mit Claudio Bellotti (FalceMartello)

Finnische Krankenschwestern erkämpfen deutliche Lohnerhöhung

In ganz Europa gibt es derzeit Arbeitskämpfe für höhere Löhne und zur Verteidigung des Lebensstandards. Ein in den österreichischen Medien (auch den Gewerkschaftsmedien) kaum beachtetes Beispiel ist der Lohnkampf des Krankenhauspersonals in Finnland, der mit einem großen Erfolg der Beschäftigten endete.

Weiterlesen: Finnische Krankenschwestern erkämpfen deutliche Lohnerhöhung

Belgien: Großer Erfolg für die SP-Linke

Vor kurzem berichteten wir über die Kandidatur von Erik de Bruyn, einem bekannten Unterstützer der belgischen marxistischen Strömung („Vonk“), die unter anderem von der Basisversammlung der flämischen Sozialistischen Partei in Antwerpen unterstützt wurde. Beim Parteitag am 21. Oktober erreichte er als Kandidat der Parteilinken für die Funktion des Parteivorsitzenden 33,6% (!).

Weiterlesen: Belgien: Großer Erfolg für die SP-Linke

Italien: Gebrochene Wahlversprechen, die "Demokratische Partei" und Perspektiven des Klassenkampfs

Am 20. Oktober hat in Rom auf Initiative der Rifondazione Comunista (RC - Partei der Kommunistischen Neugründung) und der PCdI eine Demonstration mit Hunderttausenden TeilnehmerInnen stattgefunden. Ziel der Demo war es die Regierung davon zu “überzeugen”, endlich “linke Politik” zu machen. Wie die Groβe Koalition in Österreich hat die Mitte-Links-Regierung von Romano Prodi nämlich alle Wahlversprechen gebrochen.

Weiterlesen: Italien: Gebrochene Wahlversprechen, die "Demokratische Partei" und Perspektiven des Klassenkampfs

Der LokführerInnenstreik in Deutschland

Diesen Freitag treten die deutschen LokführerInnen, die zu mehr als 80 Prozent in der LokführerInnengewerkschaft GDL organisiert sind, nach einer überwältigenden Zustimmung im Rahmen einer Urabstimmung in den Streik. Wir veröffentlichen dazu einen Kommentar von Axel Magnus, Wir sind ÖGB über die Rolle der österreichischen Gewerkschaften in diesem Arbeitskampf und einen Artikel eines Genossen von der deutschen Basisinitiative Bahn von unten.

Weiterlesen: Der LokführerInnenstreik in Deutschland